Herausforderungen durch MiFID II

Die Umsetzung der ab 2018 geltenden Vorgaben aus MiFID II ist bei vielen Instituten weitestgehend abgeschlossen. Eine verbleibende Herausforderung für Institute mit Geschäftsaktivitäten im Asset und Wealth Management und im Handel sind allerdings die noch nicht vollständig abgeschlossene Interpretation der Anforderungen und die Würdigung der erfolgten Umsetzungen durch Prüfer und Aufsichtsinstanzen wie ESMA und BaFin. Betroffen hiervon sind vor allem die folgenden wesentlichen Neuerungen:

  • Vollständiges Zuwendungsverbot von dritter Seite in Vermögensverwaltung und unabhängiger Beratung
  • Kostentransparenz: Darstellung der Wirkung der Gesamtkosten auf die Rendite des Kunden
  • Geeignetheitserklärung in der Anlageberatung
  • Aufzeichnung von Telefongesprächen und elektronischer Kommunikationen
  • Erhöhte Anforderungen in Vor-/Nachhandelstransparenz

 

Weitere Verlautbarungen von ESMA und BaFin dürften in absehbarer Zeit zu erwarten sein.

Unser Angebot - Ihr Nutzen

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung. Wir bieten langjährige Erfahrung, hohe professionelle Kompetenz und persönliche Betreuung auf qualifiziertem Niveau.

 

Im Einzelnen offerieren wir Ihnen folgende Unterstützungsleistungen:

  • Auswirkungs-Analyse für Ihr Geschäft
  • Erarbeitung eines Umsetzungsplans
  • Unterstützung bei der Umsetzung