Herausforderungen durch die MaRisk-Novelle 2017

Am 27. Oktober 2017 wurden die neuen Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) durch die BaFin veröffentlicht. Die Novelle setzt weitere Impulse bei den aufsichtsrechtlichen Anforderungen. Nachstehend ist eine Auswahl der Anforderungen zusammengestellt, die generell alle Institute betreffen:

  • Einsatz von Verfahren zur Quantifizierung sämtlicher Risikoarten, die in das Risikotragfähigkeitskonzept einbezogen werden können (Risikotragfähigkeit)
  • Einrichtung eines zentralen Auslagerungsmanagements
  • Institute müssen sich künftig Zustimmungsvorbehalte und Informationspflichten in Bezug auf Auslagerungssachverhalte einräumen lassen
  • Mindestens jährlich zu erstellender Bericht des zentralen Auslagerungsmanagements über die wesentlichen Auslagerungen
  • Mindestens vierteljährlicher Bericht der Risikocontrolling-Funktion über die als wesentlich eingestuften Risikoarten

Unser Angebot - Ihr Nutzen

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung. Wir bieten langjährige Erfahrung, hohe professionelle Kompetenz und persönliche Betreuung auf qualifiziertem Niveau.

 

Im Einzelnen offerieren wir Ihnen folgende Unterstützungsleistungen:

  • Auswirkungs-Analyse für Ihr Geschäft
  • Erarbeitung eines Umsetzungsplans
  • Unterstützung bei der Umsetzung